Zur Geschichte der AchtLosen - Ver-dichtungen

Direkt zum Seiteninhalt

Zur Geschichte der AchtLosen

Die AchtLosen



Die "AchtLosen" haben sich mitte der neunziger Jahre des vorigen Jahrhunderts gegründet als Gruppe sanges- und spielfreudiger Menschen, die sich dem Genre Kabaret und Revue verpflichtet fühlen.

Seit der Zeit wurde jedes Jahr mindestens ein Projekt verwirklicht, was die Gruppe mit der Zeit auch über die Kreisgrenzen hinaus bekannt machte.


Der Verein der "Freunde der Achtlosen" hat sich im Oktober 2009 gegründet, nachdem sich die Revuetheatergruppe "Die Achtlosen" aufgelöst hatte.

Die einzelnen Mitglieder der Gruppe wollten nun neuen Ideen und Projekten folgen - was nicht ausschloss, dass sie sich von Fall zu Fall auch zu neuen Formationen zusammenfänden.


So war die Planung. Aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.


Nach einer Produktion unter dem Gruppennamen "Schrägstrich" mussten wir feststellen, dass es nicht so leicht ist, einen eingefahrenen Markennamen abzulegen. Trotz eines großen Erfolges unter dem Namen "Schrägstrich" mit der Revue "Oben" von Georg Kreisler wurden wir immer wieder mit den "AchtLosen" in Verbindung gebracht - was ja auch sehr einleuchtete, weil die Gruppenmitglieder der neuen Gruppe fast identsich mit denen der alten waren.

Es kam schließlich was kommen musste:

Die "AchtLosen" entstiegen wie ein Phoenix der Asche ihrer selbstinszenierten Verbrennung.


Immerhin gab es ein fortdauerndes Ergebnis dieses Prozesses:

Der "Verein der Freunde der AchtLosen" wurde gegründet und hat seitdem den Theaterkeller der Stadt Schwäbisch Hall gepachtet und vermietet ihn an die "AchtLosen" und andere interessierte Gruppen zu sehr günstigen Konditionen.

Seit über 25 bin ich inzwischen Mitglied dieser Theatergruppe und immer noch mit großem Spaß  dabei.

Kontakt

Walter Wollmann
Freunde der Achtlosen e.V.

Sonnenhalde 3
74523 Schwäbisch Hall

Tel. 0791 4992676



oder



Der Newsletter der "Freunde der AchtLosen" kommt mehrmals sporadisch im Jahr heraus und kündigt neue Programme an oder informiert über Neuigkeiten im Umfeld des Theaterkellers und des Vereins "Freunde der AchtLosen".

Sollten Sie Interesse daran haben und immer etwas früher als über die Presse informiert werden wollen, so schicken Sie ein Mail mit der Bitte um Aufnahme in den Verteiler an:


wdoehner@web.de Stichwort: Newsletter Die AchtLosen




Zurück zum Seiteninhalt